Mittwoch, 20. September 2017

Und dann kam "Liv"
 
Ich habe ihn gefunden! Meinen neuen Basic-Shirt-Schnitt für diesen Winter!
 
 
Bei einem Blick in meinen Kleiderschrank fiel mir auf, dass mir Langarmshirts fehlen...meine gekauften Shirts fallen langsam aber sicher alle auseinander und deswegen muss Nachschub her.
 
 
Bisher habe ich das ein oder andere Basicshirt nach verschiedenen Schnittmustern genäht, aber so richtig gepasst hat bis jetzt keines...einmal saß es an den Schultern nicht richtig, ein anderes war um die Brust zu eng, usw...

 
Und dann kam "Liv" von pattydoo. Das Shirt ist sehr schnell genäht und passt für meinen Geschmack perfekt!

 
2 weitere sind schon zugeschnitten und warten nur darauf zusammengenäht zu werden.
 
 
Ich bin wirklich froh diesen Schnitt gefunden zu haben...ihr werdet also in nächster Zeit die ein oder andere "Liv" bei mir entdecken.

 
Schnittmuster: Damenshirt "Liv" von pattydoo
Stoff: bestellt bei Homemade by Steffi, Bündchen von der Stoff Eule
verlinkt bei Me Made Mittwoch
verlinkt bei RUMS


Dienstag, 19. September 2017

Collegejacke Limonada
 
Mein Großer hat eine neue Lieblingsjacke, die Collegejacke "Limonada" aus der OTTOBRE design kids fashion.
Er nennt sie ganz liebevoll seine Motorradjacke. Ich habe einen Steppsweat und einen Kuschelsweat vernäht, also bis jetzt war die Jacke auch in der Früh zum in die Schule gehen ausreichend.
 
 
Mit der Anleitung in der Ottobre hatte ich allerdings ein wenig zu kämpfen. Man ist wahrscheinlich zu verwöhnt von den ganzen gut bebilderten Anleitungen zu denen man sich teilweise auch noch tolle Videos ansehen kann.
 
 
Bei den Paspeltaschen habe ich ein wenig gegrübelt aber da ist der Knopf im Kopf bald aufgegangen.
 
 
Mehr Kopfzerbrechen hat mir die Knopfleiste und der Kragen bereitet...ich habe probiert, herumgedreht, festgesteckt, wieder auf Rechts gedreht um zu sehen ob alles passt...Irgendwann hat es dann schließlich geklappt!
 
 
Dass die Jacke bei meinem Großen so gut ankommt hätte ich mir nicht gedacht, aber das freut mich natürlich umso mehr und wieder einmal sehe ich, dass sich die Mühen gelohnt haben.
 
 
 
Schnittmuster: Collegejacke "Limonada" aus der OTTOBRE design kids fashion 1/2017
Stoffe und Zubehör aus der Stoff Eule
 
 
 

Mittwoch, 13. September 2017

Freebook Rock aus Lillestoff
Wir hatten heute einen so wunderschönen, sonnigen, warmen Herbsttag - da kann ich einfach nicht widerstehen euch meinen Sommer Jerseyrock zu zeigen.
Ich hab mir da mal das Freebook "Jerseyrock" von kibadoo heruntergeladen.
Ich habe den Rock ganz ohne Teilungen genäht und auf die Kordel im Bündchen habe ich auch verzichtet - ein richtiges Basicteil eben!
Am Saum habe ich einen Rollsaum genäht...da saß ich ja ewig dran! Aber ich finde, das macht den Rock nochmal sommerlicher.
Der schöne Stoff ist ein Lillestoff und trägt den Namen Flowers 'n' Dots und kommt aus der Feder von enemenemeins. In die leuchtend schönen Farben habe ich mich sofort verliebt.
Schnittmuster: Freebook Jerseyrock von kibadoo
Lillestoff und Bündchen von Grinsestern


Dienstag, 12. September 2017

Premiere

Ich habe zum ersten Mal meinen Liebsten benäht! 
Er hat sich eine Jogginghosen gewünscht und ich konnte ihn gerade noch aufhalten bevor er sich eine kaufen gehen wollte.
 

Ich bin gleich in den Stoffladen gefahren und hab ihm männertauglichen Stoff besorgt...der einzige Wunsch war: "kuschelig soll sie sein". 
 

Der Sweat, das passende Bünchen und eine Kordel waren schnell gefunden und nach dem Vorwaschen des Stoffes wurde die Nähmaschine gestartet.
Ich habe mich für die Herrenhose Steppo von textilsucht entschieden. 
 

Bei der Kniepartie habe ich den Sweat doppelt genommen, da die Hosen von meinem Liebsten dort immer als erstes kaputt werden. 
 

Er fühlt sich sehr wohl in seiner neuen Kuschel-Steppo und er hat sich schon angemeldet für eine weiter (Stoff dafür habe ich schon zu Hause...diesmal wird's tierisch). 
 

Ich wünsche euch noch einen kuscheligen Dienstag...bis bald Karin

Schnitt: Herrenhose Steppo von textilsucht
Stoff, Bündchen, Kordel von der Stoff Eule
Kordelstopper von Dresowka
verlinkt bei DienstagsDinge
verlinkt bei Handmade on Tuesday
verlinkt bei Made 4 Boys
verlinkt bei Für Söhne und Kerle
 
 
 


Sonntag, 10. September 2017

Haialarm

Bevor es hier nur noch Herbstsachen zu sehen gibt muss ich euch doch noch ein paar Sommershirts, Röcke,...zeigen. Los geht's heute mit dem Shirt Casual Buttons Boy von Sara & Julez.

Das habe ich euch hier schon in der Langarm Version gezeigt. Diesmal klappte es mit der Druckknopfleiste auch schon viel besser, man ist einfach klar im Vorteil wenn man ein Schnittmuster schon einmal genäht hat.

Mein Großer ist sehr tierliebend, der Stoff "Haialarm" von homemade by Steffi traf also genau seinen Geschmack. Mein Großer hat dieses Shirt im Sommer wirklich sehr oft getragen.
Noch zieht er meine selbstgenähten Sachen ohne Murren an, bin gespannt wann die Zeit kommt wo er lieber gekauftes Gewand tragen will.
Schnittmuster: Casual Buttons Boy von Sara & Julez
Stoffe: Jersey "Haialarm" von homemade by Steffi
            Kombistoff in Petrol von der Stoff Eule
verlinkt bei Für Söhne und Kerle
verlinkt bei Made4Boys
verlinkt bei Kiddi Kram





Mittwoch, 6. September 2017

Viskosejersey - meine Hassliebe

Ich muss gestehen, ich liebe die Schnitte von Fadenkäfer! Die, die ich bisher genäht habe, passten alle auf Anhieb supergut und ich musste keine Anpassungen vornehmen.
 
 
 

So erging es mir auch mit Fennja. Ich habe mich sofort verliebt in die hübschen Falten vorne am Ausschnitt...also wanderte das Schnittmuster in meinen Warenkorb und bald darauf nähte ich mir meine erste Fennja. Ich war damals allerdings nicht ganz so zufrieden mit meiner Stoffwahl...der Jersey den ich vernäht hatte fiel nicht so schön wie ich dachte.
 
 

Hätte ich mir eigentlich auch denken können...für so eine Bluse eignet sich einfach ein weich fallender, fließender Stoff am Besten! Doch ich drücke mich immer ein bisschen davor Viskosejersey, der ja all diese Eigenschaften erfüllt, zu vernähen.

 

Letztendlich bin ich dann aber doch noch über meinen Schatten gesprungen. Zumal ich einen Viskosejersey gefunden habe, dessen Muster genau meinen Vorstellungen entspricht.
 
 

Letztes Wochenende nahm ich mein Projekt dann in Angriff. Das Zuschneiden lief ganz nach Plan, das Nähen eigentlich auch aber als ich meine Fennja dann zum ersten Mal anprobierte, war sie viel zu weit! Ich nahm an den Ärmeln und an den Seitennähten ca. 6 cm weg und so gefiel sie mir schließlich. Das nächste Mal (und das wird es mit Sicherheit geben da ich den gekräuselten Ausschnitt unbedingt auch noch ausprobieren möchte) werde ich gleich eine Nummer kleiner zuschneiden.
 

Am Saum habe ich ein Framilonband miteingenäht...ich habe Bedenken dass der Stoff sonst ausleiert und die Bluse nicht mehr so schön aussieht. Das habe ich beim Halsausschnitt ebenfalls gemacht.
 

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Nähergebnis und auch ein bisschen stolz das ich meine Abneigung gegen das Vernähen von Viskosejersey überwunden habe...ich gebe zu, soooo schlimm war es dann auch nicht.
 
 

Für mein nächstes Nähprojekt habe ich mir jetzt mal Modal bestellt, bin gespannt wie ich damit zurecht komme. Aber ich musste mir welchen kaufen da ich schon so viel Positives über diese Stoffart im Netz gelesen habe. Ich werde euch dann meine Erfahrungen berichten.
 

Schnittmuster: Fennja von Fadenkäfer
Stoff aus meinem Lieblingsstoffladen der Stoff Eule
Verlinkt bei Me Made Mittwoch
verlinkt bei RUMS


Mittwoch, 30. August 2017

Mein Melonenkleid
Oh Mann, was war das für ein schöner Tag heute bei uns! Der Sommer hat nochmal alles gegeben, ich befürchte fast, dass das der letzte Freischwimmbadtag war bei uns.
Wir haben das schöne Wetter nicht nur zum Schwimmen genutzt heute, nein, wir waren außerdem im Park und haben eines meiner Lieblingskleider in diesem Sommer fotografiert.

Mein Neckholderkleid La Playa by Bienvenido Colorido von farbenmix. Ich hatte diesen Schnitt letztes Jahr in meinem Adventskalender drin und hab mir fest vorgenommen das Kleid für diesen Sommer zu nähen. Ich mag Neckholder Kleider an mir eigentlich recht gerne aber ich muss gestehen, das ist seit langem wieder das Erste in meinem Schrank.

Ich dachte mir eigentlich, dass das Nähen mehr Arbeit wäre, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Das Kleid war sehr schnell genäht.
In den Stoff habe ich mich vor längerer Zeit verliebt und ich musste ihn auch gleich kaufen. Ich wusste aber lange nicht was daraus werden sollte. Und da Melonen einfach perfekt zum Sommer passen, musste mein Melonenstoff einfach ein Sommerkleid werden.
Das nächste Mal würde ich es eine Nummer größer nähen...obenrum passt es, finde ich ,perfekt aber um die Mitte könnte es ein wenig mehr Stoff haben.
Ich habe mein La Playa in diesem Sommer sehr viel getragen, denn ich fühle mich einfach wohl darin.
Das Einzige was heute gedrückt hat waren meine Schuhe, die habe ich am Schluss dann einfach ausgezogen.
Ich husche jetzt rüber zu RUMS mit meinem Sommerkleid, ich bin schon gespannt ob es heute noch so viele sommerliche Posts gibt oder ob schon alle für den Herbst nähen...da werde ich mir dann ein paar Inspirationen holen.
Schnittmuster: La Playa by Bienvenido Colorido von farbenmix
Stoff: Sommersweat von dresowka
verlinkt bei RUMS
verlinkt bei der Lieblingskleider Linkparty  von Modewerkstatt

Sonntag, 27. August 2017

Noch eine Milow

Die Bilder von dieser Milow habe ich gerade auf meiner Festplatte gefunden, sie ist schon im Februar verschenkt worden. Aber zeigen muss ich sie euch doch noch.
Genäht habe ich sie für einen sehr lieben Menschen und sie hat sich sehr gefreut darüber. Die Tasche ist viel im Einsatz und wird mit Stolz getragen.


Der gemusterte Stoff ist ein eher dünnerer Baumwollstoff, den habe ich natürlich, wie in der Anleitung beschrieben, verstärkt um ihm den nötigen Stand zu verleihen. Das Unterteil ist Kunstleder und sieht auch heute noch nach einem halben Jahr gut aus. Da hatte ich ja so meine Bedenken, dass das Material schnell Risse bekommt oder gleich mal abgetragen aussieht - tja, umsonst Sorgen gemacht ;-)
Vom Innenleben habe ich kein Foto gemacht, da habe ich 2 Reißverschlusstaschen eingearbeitet.
Zur Tasche dazu gab es wieder das passende Chiptäschchen...ich finde das so praktisch! Kein Suchen nach einem 1 Euro oder 50 Cent Stück  mehr für den Einkaufswagen...

 

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!
Eure Karin

Stoffe und sonstige Zutaten aus meinem Lieblingsstoffladen



Mittwoch, 23. August 2017

Neue Liebe - Musselin

Wie viele schöne Werke aus Musselin habe ich in diversen Blogs und sozialen Netzwerken schon bewundert! Den ganzen Sommer bin ich um den neuen Trendstoff Musselin herumgeschlichen...und eines Tages habe ich mir doch tatsächlich mal einen Meter davon gekauft. Zu Hause wurde er gleich versäubert und gewaschen ja und dann lag er da, gut sichtbar und ich wusste nicht recht was ich daraus nähen sollte. 
 

Vor unserem Urlaub wollte ich das Stöffchen dann aber doch noch vernähen, zumal man Musselin nachsagt, dass er super fein zu tragen ist bei heißen Temperaturen...genau so etwas fehlte mir noch in meiner Reisetasche!
 

Bald war klar, dass aus dem Meter Musselin ein luftig lockeres Kleid für mich werden sollte. Ein Kleid das ich mir nur überwerfen muss und das perfekt geeignet ist für den Strand und für laue Sommerabende.
 
 
Diesmal habe ich kein Schnittmuster verwendet, das war Premiere. Ich habe einfach 2 Rechtecke zugeschnitten, die Kanten versäubert und die Rechtecke an den Seiten zusammengenäht. Am Hals noch einen Tunnel genäht und eine geflochtene Jerseykordel eingezogen und fertig war mein Strandkleidchen. Dazu habe ich mir noch einen Jerseygürtel gebastelt.
 
 
Im Urlaub kam das luftige Kleid sehr sehr oft zum Einsatz! Ich kann nur bestätigen, dass sich Musseline perfekt tragen lässt bei 38 Grad!
 
 
 
Schnittmuster: selbst erstellt
verlinkt bei RUMS



Dienstag, 22. August 2017

Sommerkleid Sömmerkleed

Meine Nähmaschine läuft derzeit auf Hochtouren um die Herbst-/Wintergarderobe von meinen Kindern aufzustocken, aber ich möchte euch heute noch etwas Sommerliches zeigen. Das Sömmerkleed von groeny in Größe 128 für meine Maus.


Den Stoff hat sich mein Mädel selber ausgesucht...bei einem Besuch in meinem Lieblingsstoffladen hat sie diesen entzückenden Stoff mit den kleinen Vögelchen gesehen und meinte: "Bitte Mama, kannst du mir da ein Kleid draus nähen?"


Da hat Mama natürlich gleich ja gesagt und daraus ein ärmelloses Kleidchen gezaubert. Diesmal sind mir auch die Träger besser gelungen als bei meinem ersten Sömmerkleed. Ich habe den Einfassstreifen weder zu stark noch zu wenig gedehnt...das ist bei mir immer ein bisschen Glückssache...

Meine Maus hat das Kleid in diesem Sommer sehr, sehr viel getragen und trotz des häufigen Waschens sieht der Stoff immer noch aus wie neu. Im Herbst/Winter gibt's ein Langarmshirt und Leggings drunter und schon ist es in der kälteren Jahreszeit auch noch tragbar.


Schnitt: Sömmerkleed von groeny
Stoff aus meinem Lieblingsstoffladen